Dr. Ulrike Stelzl

Ärztin für Allgemeinmedizin
Notärztin

Foto von Eprovetten

Labor
  • Cholesterin (ein erhöhtes Cholesterin kann zur Arterienverkalkung und damit zu Herzinfarkt und Schlaganfälle führen.
  • HDL: (das so genannte "gute" Cholesterin)
  • Triglyceride (sind erhöht bei Übergewicht, zu üppiger Ernährung etc.)
  • yGT (ein Leberwert, der bei Infektionen, zu viel Alkohol, manchen Medikamenten etc. steigt)
  • Blutzucker
  • rotes Blutbild bei Frauen (um eine Blutarmut rechtzeitig zu erkennen)
  • Harnstreifentest (auf Infektionen, etc.)
  • Stuhltest auf verstecktes Blut im Stuhl (bei Entzündungenund Polypen im Darm oder zur Früherkennung von Darmkrebs)